Die hohe Kunst des Restaurantporzellan

Restaurant Porzellan ist geschaffen für den professionellen Einsatz als Bindeglied zwischen Küche und Gast. Es gilt im Besonderen Erwartungen und Funktionen zu erfüllen,

  • die kulinarische Leistung der Küche zu betonen,
  • dem Gast zu gefallen,
  • und gleichzeitig den hohen Belastungen im Dauereinsatz zu entsprechen.

Die Kombination von Ästhetik und Funktion stellt die große Herausforderung an die Hersteller des Gastronomieporzellan.  Es gibt aber nur wenige Anbieter, die „Restaurantgeschirr“ wirklich verstehen. Getrieben von Preis, Kostendruck und Unkenntnis wird vieles als Gastronomieporzellan angeboten, was diese Bezeichnung nicht verdient hat.

Als Anbieter von professionellem Hotel- und Restaurantporzellan erklären wir auf dieser Seite, worauf es ankommt und was das Porzellan können muss. Was Sie hier erfahren, sollte eigentlich als Lehrstoff von den Hotelfachschulen und in den gastronomischen Ausbildungsberufen vermittelt werden. 

Für Sie – also für unsere Endanwender – übersetzen wir die Warenkunde des Porzellan in eine gastronomiegerechte Erläuterung in Kurzfassung. Die detaillierten Beschreibungen finden Sie auf unserer Homepage https://holst-porzellan.de/warenkunde.

Die Feinde des Restaurantporzellan

Nach der physikalischen Formel „eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied“ gilt es bei der Gestaltung (Form & Design), der Komposition von Rohstoffen und Auswahl der jeweiligen Herstellungsverfahren die größten Feinde des Restaurant-Porzellan zu beachten. Diese sind im Besonderen

  1. Mechanische Belastungen beim Stapeln und Transport
  2. Mechanische, chemische und thermische Belastung in der Spülküche
  3. Thermische Belastung in Salamandern, Öfen und Convectomaten
  4. Verkeimung, Bakterien-; Pilz- & Sporenbildung bei der Lagerung
  5. Mangelhafte Eignung & schlechte Servicefreundlichkeit
  6. Verlust der Gebrauchsfähigkeit bei Kantenschlag und Rissbildung
  7. Unansehnlichkeit bei Verfettung und Glasurkorrosion
  8. Falsche Auswahl als Serviergeschirr für bestimmte Speisen

Bei vielen Premiummarken nehmen die Designer teurer Geschirre einen höheren Stellenwert ein, als die Sicherstellung der gastronomischen Funktionsfähigkeit. Künstlern wie Pablo Picasso, Björn Wiinblad oder Wilhelm Wagenfeld mögen über ein hohes gestalterisches Vermögen verfügen, aber haben sie jemals in einer Spülküche gedient?

Deshalb designed Holst Porzellan ihre Produkte mit den strengen und fachmännischen Vorgaben von

  • Köchen/Köchinnen
  • Patissiers
  • Konditoren/innen
  • Kellner/innen
  • Serviermeister/innen
  • F. & B. Manager/innen
  • Kunden/innen
  • Probleme & Problemlösung

Die Anforderungen an Hotelporzellan, Gastronomieporzellan & Restaurant Geschirr

Wenn man die Eigenschaften eines Porzellanartikels genau ergründen will, dann muss man ihn erst kaputt machen. Selbst den Fachleuten ist es nicht gegeben, Brenntemperatur, Rohstoffe und damit die Güte eines Geschirrteils durch bloßes Anschauen oder Berühren zu ermitteln.

Während der Gastronom einen Teller meist von oben betrachtet um über Geschmack und Verwendung zu urteilen, dreht ihn der Porzelliner erst einmal um, denn schon die Farbe des Bodenring verrät einiges über „Porzellan oder Nicht-Porzellan“. Nur der unglasierte Scherben gibt Aufschluss über Brenntemperatur und Reinheit der Rohstoffe.

Nur wenn der unglasierte Bodenring die selbe, helle weiße Farbe hat wie das glasierte Weißporzellan handelt es sich um Feldspat- bzw. Hartporzellan und erfüllt damit das erste Kriterium für die Eignung zum Restaurantporzellan.

Wer seinen Stellring glasiert, hat meist etwas zu verstecken. Die zweite und Dritte Empfehlung, die Echtheit von Feldspat- bzw. Hartporzellan (Restaurant Porzellan) zu bestimmen, zeigen wir Ihnen in den nachfolgenden Vides.

Derzeit kennen wir 31 Hauptgruppen keramischer Geschirre mit etwa 300 verschiedenen Varianten:

Was muss Restaurantporzellan letztlich alles können?

Es sind die 12 Verwendungseigenschaften, die Sie anhand der obigen Pictogramme leicht ablesen können.

Von dieser Vielfalt keramischer Geschirrarten bieten weniger als 4 Qualitäten die Eigenschaften, die für ein „echtes“ Restaurantgeschirr“ in Frage kommen. Diese Qualitäten sind

  • Vitreous Porzellan – bedingte Eignung
  • Bone China – bedingte Eignung
  • Hartporzellan/Feldspatporzellan Haushaltsqualität – sehr bedingte Eignung
  • Hartporzellan/Feldspatporzellan mit halbstarken Scherben – normale Eignung
  • Alumina Porzellan – verbesserte Eignung
  • High Alumina Porzellan – extrem verbesserte Eignung

Die Vielfalt guten Restaurantporzellan

Unser Ziel ist es, den unterschiedlichsten Zielgruppen professioneller Gastgeber das gewünschte Preis-Leistungs-Verhältnis zu offerieren, das gleichzeitig die Vorzüge der jeweiligen Materialart bestmöglich ausschöpft. Eine hohe Wärmespeicherung lässt sich nicht mit „dünnem“ Bone-China-Porzellan erzielen und eine reichhaltige, farbenkräftige Dekoration nicht auf einer dickwandigen Feldspat-Ofenscherbe. Um auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden optimal und individuell eingehen zu können, führen wir bei Holst Porzellan insgesamt sechs verschiedene Arten von Porzellan bzw. Keramik. 

Damit sind wir in der Lage – ähnlich wie die Automobilhersteller -, unsere Kunden von der Einstiegsklasse bis in das Premiumsegment mit einer Marke in unterschiedlichen Marktsegmenten zu bedienen.

Basic White Restaurantgeschirr

Günstiges Restaurantporzellan- Serie Basic von Holst
Günstiges Restaurantporzellan- Serie Basic von Holst

Hochwertiges Restaurantporzellan

Diese Serien sowie rund 3.200 weitere Artikel und Ideen in hochwertigem Feldspat-Hartporzellan finden Sie bei Holst Porzellan im Online-Porzellan-Store.

Alumina und High Alumina Restaurantgeschirr

Doch wer sich mit dem „normalen“ nicht zufrieden gibt, besondere Akzente und Darstellungen schätzt, oder einfach nur Porzellan braucht, das auch den härtesten Anforderungen im Restaurantbetrieb Stand hält, ist hier bei uns richtig.

Top Section Restaurantporzellan

Top-Selection
Top-Selection

Als Top Selection verstehen wir die Qualitäten Alumina Porzellan und High Alumina Porzellan, die dem gewöhnlichen Hotel- und Gastronomieporzellan um viele hunderte Prozente überlegen sind.

Alumina Porzellan ist rund 155% härter als deutsches Hotelporzellan in Markenqualität und High Alumina bringt es sogar auf mehr als 400% höhere Stabilität. Viele unserer Kunden erzielen so dreifache bis achtfache Lebensdauer ihres Restaurantgeschirrs.

Diesem hervorragenden Porzellan haben wir moderne Designentwicklungen umgesetzt. Gastronomiegeschirre als Designporzellan.

Und das Beste: Im Vergleich zu den Premiummarken sind diese Qualitäten nicht teurer!

Laden Sie sich die aktuelle Top Selection Broschüre hier herunter


Nutzen Sie unsere komfortable Artikel-Suchmaschine um schnell und einfach sofort das Richtige in unserem Profi-Shop für Restaurantporzellan und Profigeschirr zu finden.